Eishockey WM
Doan lässt auf dem Eis Taten sprechen

Auf die Kritik an seiner Nominierung zum Kapitän des Team Kanada hat Shane Doan eindrucksvoll geantwortet: Beim 6:3-Erfolg der "Ahornblätter"über Weißrussland spielte Doan groß auf und traf gleich drei Mal.

Die Nominierung von Shane Doan zum Kapitän den Team Kanada bei der WM in Moskau hat in der Heimat des NHL-Stürmers hohe Wellen geschlagen - selbst im Parlament war die Personalie ein Thema. Nun hat der Angreifer von den Phoenix Coyotes eine sportliche Antwort gegeben: Beim 6:3-Erfolg der "Ahornblätter" im Zwischenrundenspiel gegen Weißrussland traf er gleich drei Mal und war damit der gefeierte Matchwinner. Coach Andy Murray sieht seine umstrittene Entscheidung damit mehr als gerechtfertigt: "Genau so sollte eine Spielführer auftreten."

"Das zeigt, wie professionell er ist. Er hat das alles abgeschüttelt und uns heute vorbildlich angeführt", lobte Stürmer Mike Cammalleri seinen Teamkameraden nach der Schlusssirene. "Er ist jemand, der besonders stark spielt, wenn er kritisiert wird und unter Druck steht. Er hat uns heute allen bewiesen, dass er ein echter Kapitän ist", sprach auch Youngster Jonathan Toews, der zusammen mit Doan und NHL-Star Rick Nash die Paradereihe der Kanadier bildet, seinen Kollegen das Vertrauen aus.

Franko-kanadische Politiker hatten Doan vorgeworfen, er habe seine französisch sprechenden Landsleute beleidigt. So soll er 2005 bei einem NHL-Spiel die Schiedsrichter "fucking frenchman" beschimpft haben. Doan selbst bestreitet die Aussage, eine entsprechende Untersuchung der NHL wurde eingestellt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%