Eishockey WM
Finnland erster WM-Gegner der DEB-Auswahl

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft trifft bei der WM 2008 in Kanada zunächst auf Vizeweltmeister Finnland (3. Mai). Am 5. Mai ist die Slowakei der Gegner, am 7. Mai Norwegen.

Finnland heißt der erste Gegner der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft bei der WM 2008 in Kanada. Der WM-Zweite von Moskau ist am 3. Mai (16.30 Uhr OZ/21.30 Uhr Mesz) in Halifax Auftaktgegner des Teams von Bundestrainer Uwe Krupp. Am 5. Mai (20.15/1.15) trifft die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) in ihrem zweiten Spiel der Vorrundengruppe C auf die Slowakei, gegen die sie bei der WM in Russland 1:5 verlor.

Zum Vorrundenabschluss steigt am 7. Mai (20.15/1.15) das wahrscheinlich entscheidende Spiel um den Einzug in die Zwischenrunde gegen Norwegen. In Mytischtschi siegte das Krupp-Team 5:3 und sicherte sich damit vorzeitig den Klassenerhalt. Obwohl die Vorrundentermine bereits feststehen, ist der Spielplan noch nicht komplett.

Offen ist noch, wie die Relagationsrunde ausgetragen wird. Gastgeber Kanada will Abstiegs-Play-offs zwischen den Letzten der Gruppen A und D in Quebec sowie B und C in Halifax nach dem Modus "best of three" spielen lassen, um Reisen zwischen den beiden Spielorten zu vermeiden. Bislang ermittelten die vier Gruppenletzten in einer Runde jeder gegen jeden die zwei Absteiger.

Die Vorbereitung auf die WM im Eishockey-Mutterland beginnt schon in vier Wochen. Am 29. und 30. August ist die DEB-Auswahl in Tschechien zu Gast. Nach dem Länderspiel am 7. November in Köln gegen die USA, dem Deutschland-Cup in Hannover (8. bis 11. November) sowie einem Test am 12. Dezember gegen die Schweiz nimmt der WM-Neunte vom 8. bis 10. Februar 2008 an einem Vierländerturnier in Basel teil. In der letzten Vorbereitungsphase sind am 10. und 11. April Russland, am 19. und 21. April Weißrussland, am 23. April Lettland sowie am 25. April Dänemark die Gegner.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%