Eishockey WM
Gute Zuschauer-Zahlen machen Kanada froh

427 507 Zuschauer haben bisher die Spiele der ersten Eishockey-WM in Kanada besucht. Grund genug für den kanadischen Verband, sich erneut um eine WM-Ausrichtung zu bewerben.

Erstmals findet derzeit eine Eishockey-Weltmeisterschaft in Kanada statt - und die Fans im "Mutterland" des Eishockeys sorgen für volle Hallen. 427 507 Besucher kamen zu den 60 Spielen vor dem Finalwochenende, im Schnitt 8 550 pro Partie. Den Rekord aus dem Jahr 2004, als in Tschechien 552 097 Fans in die Arenen strömten, können die Nordamerikaner jedoch nicht mehr erreichen.

"Wir sind dennoch sehr zufrieden", sagte der kanadische Verbandspräsident Bob Nicholson nach den Viertelfinalspielen in Halifax: "Wir werden voraussichtlich die drittbeste Zuschauerbilanz in der WM-Geschichte erzielen. Das ist für die erste WM in Kanada ein gutes Ergebnis."

Deshalb soll die Weltmeisterschaft auch kein einmaliges Ereignis bleiben. "Wir werden uns bemühen, die WM wiederzubekommen", kündigte Nicholson an: "2016 wäre ein guter Zeitpunkt."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%