Eishockey WM
Krupp: „Es ist gut, hohe Ziele zu haben“

Am Freitag startet die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft in die WM in der Schweiz. Vor dem Auftaktbully gegen Russland gibt Bundestrainer Uwe Krupp im Interview eine klare Marschroute für das DEB-Team aus.

Frage: Herr Krupp, am Freitag beginnt die Eishockey-WM in der Schweiz. Der Einsatz von NHL-Profi Jochen Hecht war lange fraglich, weil er nicht zum Nada-Testpool gehörte. Stört das die Vorbereitung?

Uwe Krupp: Wenn man NHL-Spieler zur WM holt, kann immer mal jemand eine Bremse reinhauen. Mal lässt ihn der Verein nicht spielen, mal hat er keinen Vertrag für die nächste Saison. Bei Jochen war alles geklärt, es fehlte nur noch eine letzte Formalität.

Welche Bedeutung hat Hecht für die Mannschaft? Ist er eine Führungspersönlichkeit wie sein NHL-Kollege Marco Sturm in den vergangenen Jahren?

Er hat eine ähnliche Präsenz auf dem Eis. In Nordamerika hat er seit Jahren einen guten Ruf. Wir sind besser, wenn er dabei ist.

Aber die deutsche Mannschaft ist 2005 auch mit Hecht abgestiegen ...

NHL-Spieler helfen natürlich, aber sie garantieren nicht Erfolg. Wenn du ins Viertelfinale vordringst, dann hoffst du auf ihre Impulse. Aber bis dahin ist unsere Mannschaft stark genug, um unsere Ziel zu erreichen.

Wie stark ist Ihre Mannschaft im Vergleich zu den letzten beiden Jahren, als sie Neunte und Zehnte wurde?

Für viele Spieler ist es die zweite oder dritte WM, sie sind an das System gewöhnt, sie kennen die Art und Weise, wie sie von mir geführt werden. Das stärkt die Mannschaft von innen heraus.

Die Spieler sprechen davon, dass sie erstmals seit 2003 wieder das Viertelfinale erreichen wollen. Ist das ein realistisches Ziel?

Es ist gut, wenn die Spieler hohe Ziele haben. Das Viertelfinale ist sicherlich eine Sache, die für uns möglich ist. Wir werden das anpeilen. Das ist kein leichter Weg, doch ich bin guter Dinge. Aber dafür müssen wir sehr, sehr gutes Eishockey spielen und nicht nur für die eine oder andere Super-Überraschung sorgen, sondern auch die richtigen Spiele gewinnen.

Seite 1:

Krupp: „Es ist gut, hohe Ziele zu haben“

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%