Eishockey WM
Stargoalie Brodeur verzichtet auf Heim-WM

Gastgeber Kanada muss bei der Weltmeisterschaft im Mai ohne Startorhüter Martin Brodeur auskommen. Der Goalie der New Jersey Devils sagte seine Teilnahme am Turnier ab.

Martin Brodeur hat sich gegen eine Teilnahme an der Weltmeisterschaft entschieden und steht Gastgeber Kanada beim Turnier vom 2. bis 18. Mai nicht zur Verfügung. Der dreimalige Stanley-Cup-Sieger, der in den Play-offs der nordamerikanischen Profiliga NHL gleich zum Auftakt mit den New Jersey Devils an den New York Rangers gescheitert war (1:4), ist von den Reisestrapazen der letzten Wochen erschöpft.

Allein die Tatsache, dass die WM in seiner Heimat stattfindet, hat Brodeur bei seiner Entscheidung zögern lassen. Hätte das Turnier in Europa stattgefunden, wäre eine Teilnahme laut Brodeur ohnehin nicht in Frage gekommen.

Mit 2,41 Gegentoren im Schnitt pro Spiel und 44 Siegen gehörte Brodeur in der regulären Saison einmal mehr zu den besten Torhütern der NHL.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%