Eiskunstlauf DM
Sarah Hecken auf Titelkurs bei der DM

Eine 16-Jährige schickt sich bei der Deutschen Meisterschaft der Eiskunstläufer an, die Goldmedaille zu holen. Sarah Hecken dominierte das Kurzprogramm und liegt deutlich in Front.

Beschwingt von ihrer Olympia-Nominierung hat Lokalmatadorin Sarah Hecken bei den deutschen Eiskunstlauf-Meisterschaften in Mannheim ganz klar Titelkurs eingeschlagen. Die 16-Jährige dominierte das Kurzprogramm der Damen und arbeitete sich mit 56,64 Punkten eine deutliche Führungsposition heraus. Den Mannheimer Triumph komplettierten Julia Pfrengle und Shira Willner mit 46,86 bzw. 45,82 Punkten. Pfrengle, Tochter der Ex-Europameisterin Claudia Leistner, gab ihr DM-Debüt.

"Ich hatte mir diese Leistung schon erhofft, denn auch zuletzt im Training lief es gut", sagte der Schützling von Trainer Peter Sczypa. Sowohl die Dreifach-Dreifach-Kombination als auch der dreifache Rittberger kamen souverän, auch mit dem Doppel-Axel hatte die Schülerin keine Probleme, am Ende stand eine neue persönliche Bestleistung. Ob Hecken ihren zweiten nationalen Titel nach 2008 gewinnt, entscheidet sich nach der Kür am Samstag (17.15 Uhr).

Vor 500 Zuschauern wurde Hecken, deren Kurzkür von der Musik "Romeo und Julia" untermalt wurde, der Sprung an die Spitze allerdings durch die Absage von Titelverteidigerin Annette Dytrt erleichtert. Die Oberstdorferin, die sich nicht für die Winterspiele in Vancouver qualifizieren konnte, meldete sich mit einer Fußverletzung ab.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%