Eiskunstlauf Grand Prix
Italienerin Kostner gewinnt Grand Prix in Sendai

Mit einem Sieg der Italienerin Carolina Kostner ist der Eiskunstlauf-Grand-Prix im japanischen Sendai zu Ende gegangen. Kostner verwies die Schweizerin Sarah Meier auf Platz zwei. Bei den Herren gewann Daisuke Takahashi.

Beim Grand Prix im japanischen Sendai hat Europameisterin Carolina Kostner (Italien) ihre Führung nach dem Kurzprogramm erfolgreich verteidigt und den Wettbewerb mit 164,69 Punkten gewonnen. Der Schweizerin Sarah Meier reichte die beste Kür der Konkurrenz nur noch zur Verbesserung auf Platz zwei (163,17).

Bei den Männern setzte sich Vizeweltmeister Daisuke Takahashi aus Japan mit 234,22 Punkten durch. Nach dem Kurzprogramm hatte noch der Tscheche Tomas Verner geführt, der schließlich mit 229,45 Punkten Zweiter wurde.

Bereits am Freitag hatten die Paarlauf-Europameister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy in Sendai ihren zweiten Grand Prix der Saison gewonnen. Für das Grand-Prix-Finale am 14./15. Dezember in Turin waren die Chemnitzer schon zuvor qualifiziert.

Den Eistanz gewannen die Europameister Isabelle Delobel und Olivier Schoenfelder. Die Franzosen kamen auf 197,54 Punkten und siegten damit knapp vor dem kanadischen Duo Tessa Virtue/Scott Moir (196,89).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%