Eiskunstlauf Grand Prix
"Küken" Yu-Na Kim begeistert Eiskunstlauf-Welt

Die erst 16 Jahre alte Eiskunstläuferin Yu-Na Kim aus Südkorea hat beim Grand Prix in Paris einen tollen Einstand bei den "Erwachsenen" gefeiert. Nach dem Kurzprogramm liegt die Asiatin auf Rang eins.

Bei der Trophee Bompard in Paris-Bercy hat Eiskunstlauf-"Wunderkind" Yu-Na Kim einen Traumstart bei den Senioren hingelegt. Die 16 Jahre alte Südkoreanerin, 2005 und 2006 jeweils Junioren-Weltmeisterin, lag nach dem Kurzprogramm der vierten von sechs Grand-Prix-Stationen mit 65,22 Punkten in Führung vor der Japanerin Niki Ando (65,02). Nahezu chancenlos war bereits nach dem Auftakt Weltmeisterin Kimmie Meissner aus den USA, die als Vierte lediglich auf 52,56 Zähler kam.

Bei den Herren sicherte sich zur Freude der französischen Fans der einheimische Brian Joubert den Sieg. Der Vizeweltmeister, der schon nach dem Kurzprogramm vorne gelegen hatte, setzte sich nach zwei gelungenen Vierfach-Sprüngen mit insgesamt 231,08 Punkten vor seinem Landsmann Alban Preaubert (211,73) durch.

Bei den Paaren belegten die WM- und EM-Dritten Maria Petrowa und Alexej Tichonow (Russland) mit 61,64 Punkten Platz eins, bei den Eistänzern nach Originaltanz und Kurzprogramm die bulgarischen Weltmeister Albena Denkowa/Maxim Stawiski (99,47). Deutsche Läufer sind in Frankreichs Metropole nicht am Start.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%