Eiskunstlauf Grand Prix
Savchenko Szolkowy brillieren in Paris

Aljona Savchenko und Robin Szolkowy haben beim Eiskunstlauf-Grand-Prix in Paris einen überragenden Sieg gefeiert. Peter Liebers sicherte sich bei den Herren Rang sechs.

Mit einer starken Vorstellung haben sich die Paarlauf-Weltmeister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy den Sieg beim Eiskunstlauf-Grand-Prix in Paris gesichert. Erstmals glückten die Einzelsprünge nahezu perfekt, auch der dreifache Salchow. Dafür stürzte Savchenko beim dreifachen Wurfflip und Szolkowy konnte sie beim dreifachen Wurfsalchow nicht wegwerfen, so dass auch dieses Element missglückte. Am deutlichen Sieg der Europameister, die nach dem Erfolg bei Skate America in Everett auf eine Teilnahme am Grand Prix in Peking verzichtet hatten, konnte dies nichts ändern.

Peter Liebers hat bei den Herren Rang sechs belegt. Der Berliner lief eine gute Kür mit zwei dreifachen Axeln und ohne Sturz. Sieger wurde wie beim Skate Canada Patrick Chan, Zweiter der Skate America-Sieger Takahiko Kozuka aus Japan. Frankreichs Favorit Brian Joubert zeigte nur vier dreifache Sprünge und einen überdrehten 4T, stürzte dann bei einem Rittberger und brachte am Ende nur zwei Doppelaxel statt der noch geplanten dreifachen. Damit wurde er nur Vierter hinter seinem Landsmann Alban Preaubert, der in bestechender Form war.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%