Eiskunstlauf Grand Prix
Savchenko Szolkowy haben Spitze im Visier

Als Zweite nach dem Kurzprogramm gehen Aljona Savchenko und Robin Szolkowy in die Paarlauf-Kür des Grand Prix von Moskau. Die anderen deutschen Starter haben dagegen mit den Podiumsplätzen nichts zu tun.

Die Paarlauf-Europameister Aljona Savchenko/Robin Szolkowy liegen beim Grand Prix in Moskau nach dem Kurzprogramm in Lauerstellung. Das Chemnitzer Duo belegt mit 66,78 Punkten Rang zwei hinter den Silbermedaillengewinnern von Turin, Zhang Dan/Zhang Hao aus China (69,96), die am vergangenen Wochenende den Grand Prix in Paris gewannen.

Eistänzer Ziganschina/Gazsi vorerst Siebte

Die deutschen Eistanz-Meister Nelli Ziganschina und Alexander Gazsi belegen nach dem Pflichtprogramm den siebten Rang unter zehn Paaren. Das Duo aus Chemnitz und Berlin kam bei der "Yankee Polka" auf 27,08 Punkte. In Führung liegen die WM-Fünften Oksana Domnina und Maxim Schabalin aus Russland (40,05). Die deutsche Meisterin Kristin Wieczorek (Chemnitz) kam im Kurzprogramm mit 37,38 Punkten nur auf den elften und vorletzten Rang. Die Führung übernahm die WM-Dritte Yu-Na Kim (Südkorea) mit 63,50 Punkten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%