Eiskunstlauf Grand Prix
Savchenko Szolkowy in Peking - mit Gepäck

Das deutsche Eiskunstlauf-Paar Aljona Savchenko/Robin Szolkowy ist mit komplettem Gepäck beim Grand-Prix-Finale in Peking angekommen. Vergangene Woche hatte es Probleme gegeben.

Mitsamt ihrem kompletten Gepäck sind Aljona Savchenko und Robin Szolkowy am Mittwoch in Peking angekommen, wo am Wochenende das Grand-Prix-Finale der Eiskunstläufer stattfindet. Noch in der vergangenen Woche waren Schlittschuhe und Kostüme der ehemaligen Paarlauf-Weltmeister vier Tage lang auf dem Münchner Flughafen verschollen gewesen, die beiden Chemnitzer hatten während dieser Zeit nur eingeschränkt trainieren können.

"Wir haben extra fünf Stunden Umsteigezeit in Kauf genommen, damit in Frankfurt genügend Zeit bleibt, unser Gepäck zu verladen", sagte Trainer Ingo Steuer. Die in dieser Saison noch ungeschlagenen Olympiadritten von Vancouver treffen in der chinesischen Hauptstadt erstmals im nacholympischen Winter auf die aktuellen Weltmeister Pang Qing und Tong Jian (China).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%