Eiskunstlauf Grand Prix
Savchenko und Szolkowy holen Sieg in Turin

Die Paarläufer Aljona Savchenko und Robin Szolkowy haben beim Grand-Prix-Finale der Eiskunstläufer mit 72,14 Punkten den Titel geholt. Hinter dem Europameister-Duo landeten die Chinesen Zhang Dan/Zhang Hao (71,40).

Beim Grand-Prix-Finale der Eiskunstläufer in Turin haben sich die Paarlauf-Europameister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy den Titel geholt. Nach dem Kurzprogramm und der Kür verwiesen die Chemnitzer mit 199,23 Puntken die chinesischen Olympiazweiten Zhang Dan/Zhang Hao (191,20) beim ersten Saisonhöhepunkt auf Platz zwei. Platz drei ging an die Chinesen Pang Quing/Tong Jiang (185,13).

Savchenko/Szwolkowy hatten vor zwei Wochen in Sendai/Japan ihren zweiten Grand-Prix der Saison vor Keauna Mclaughlin/Rockne Brubaker (USA) gewonnen, die nach dem ersten Tag in Turin nur Fünfte sind. Vorausgegangen waren für die Chemnitzer der erste Platz bei "Skate Canada" sowie Rang zwei beim "Cup of Russia".

Die Männerkonkurrenz gewann Ex-Weltmeister Stephane Lambiel mit 239,10 Punkten vor dem Japaner Daisuke Takahashi (238,94) und dem US-Amerikaner Evan Lysacek (229,78). Im Eistanz setzten sich Oxana Domnina/Maxim Schabalin (Russland/165,57 Punkte) vor Tanith Belbin/Benjamin Agosto (USA/164,14) und Isabelle Delobel/Olivier Schoenfelder (Frankreich/163,40) durch. Bei den Frauen gewann Kim Yu-Na (Südkorea/196,83) vor Mao Asada (Japan/191,59) und Carolina Kostner (Italien/178,93).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%