Eiskunstlauf Grand Prix
Slutskaja und Sandhu in Peking vorn

Die russische Eiskunstlauf-Weltmeisterin Irina Slutskaja hat den Grand Prix in Peking gewonnen. Bei den Männern siegte unterdessen der WM-Siebte Emanuel Sandhu aus Kanada.

Beim Grand Prix in Peking hat sich Irina Slutskaja den Sieg gesichert. Mit 196,12 Punkten verwies die Russin ihre japanischen Konkurrentinnen Mao Asada (176,69 Zähler) und Shizuka Arakawa (173,60) auf die Plätze zwei und drei.

In der Männer-Konkurrenz setzte sich der WM-Siebte Emanuel Sandhu aus Kanada mit 212,66 Punkten vor dem Schweizer Weltmeister Stephane Lambiel (203,60) durch. Rang drei belegte der Russe Andrej Griasew (200,60).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%