Eiskunstlauf Grand Prix
Zweiter Grand-Prix-Erfolg für Savchenko Szolkowy

Die vom Stasi-belasteten Trainer Ingo Steuer betreuten Vize-Europameister Aljona Savchenko/Robin Szolkowy haben sich beim Cup of Russia in Moskau den Titel gesichert. Insgesamt war es der zweite Grand-Prix-Sieg des Duos.

Trotz der ständigen Unruhe um ihren Stasi-belasteten Trainer Ingo Steuer haben sich die Vize-Europameister Aljona Savchenko/Robin Szolkowy aus Chemnitz nach einer starken Leistung ihren zweiten Grand-Prix-Sieg gesichert. Den Olympia-Sechsten von Turin reichte im Paarlauf-Wettbewerb die zweitbeste Kür, um beim Cup of Russia in Moskau mit 179,45 Punkten zu triumphieren.

Savchenko/Szolkowy verwiesen die WM- und EM-Dritten Maria Petrowa/Alexej Tichonow aus Russland (178,03), die die beste Kür liefen, auf Platz zwei. Dritte beim fünften von sechs Saison-Wettbewerben wurden deren Landsleute Yuko Kawaguchi/Alexander Smirnow (168,50). Die deutschen Meister hatten 2005 bei der Skate Canada erstmals eine Grand-Prix-Konkurrenz gewonnen.

DEU muss Niederlage vor Gericht einstecken

Savchenko/Szolkowy wurden in der russischen Hauptstadt erneut von Ingo Steuer betreut. Die Deutsche Eislauf-Union (DEU) hatte am vergangenen Dienstag vor der 26. Zivilkammer des Landgerichts München eine Niederlage einstecken müssen. Gegen eine Einstweilige Verfügung des Paares wollte die DEU Widerspruch einlegen, dies wurde aber vom Gericht abgelehnt.

Der im Januar als IM "Torsten" enttarnte Steuer war vom Nationalen Olympischen Komitee (NOK) nicht in das Olympia-Team für Turin aufgenommen worden. Daraufhin hatte der ehemalige Paarlauf-Weltmeister seine Olympia-Akkreditierung per Einstweiliger Verfügung erzwungen.

Den Sieg bei den Damen sicherte sich in Moskau unterdessen die Schweizerin Sarah Meier (159,17) vor der Ungarin Julia Sebestyen (146,75) und Yoshie Onda aus Japan (143,60).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%