Eiskunstlauf International
Eiskunstläuferin Slutskaja beendet Karriere

Die frühere Eiskunstlauf-Weltmeisterin Irina Slutskaja hängt ihre Schlittschuhe an den Nagel. "Ich habe genug von den Wettkämpfen", sagte die Olympia-Dritte von Turin, die jetzt eine Fernseh-Karriere verfolgen möchte.

Die frühere Eiskunstlauf-Weltmeisterin Irina Slutskaja hat ihren Rücktritt vom Eis bekanntgegeben. "Ich habe genug von den Wettkämpfen", sagte die Olympia-Dritte von Turin. Die 27-jährige Russin will nun eine Karriere als Talkshow-Moderatorin in ihrer Heimat in Angriff nehmen.

Die Entscheidung kam nicht unerwartet, nahm Slutskaja doch seit den Olympischen Spielen von Turin an keinen Wettkämpfen mehr teil. In Turin wurde die Weltmeisterin von 2002 und 2005 als hoch gehandelte Favoritin nur Dritte. Slutskaja sagte anschließend, dass ihr Versagen bei den Olympischen Spielen die größte Enttäuschung ihrer Karriere gewesen sei.

In Salt Lake City gewann Slutskaja 2002 Olympia-Silber und wurde 1996 als erste Russin Europameisterin.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%