Eiskunstlauf International
Pluschenko kehrt aufs Eis zurück

Eineinhalb Jahre nach seiner selbst verordneten Wettkampfpause will es Eiskunstlauf-Olympiasieger Jewgeni Pluschenko wieder wissen. Der 24-jährige Russe plant seine Rückkehr für den kommenden Winter.

18 Monate Abwesenheit vom Eiskunstlauf-Zirkus sind Jewgeni Pluschenko genug. Der russische Olympiasieger plant eine Fortsetzung seiner Karriere im kommenden Winter. Der 24-Jährige hatte nach dem Gewinn der Goldmedaille bei den Spielen von Turin 2006 eine Wettkampfpause eingelegt.

"Ich will, dass der russische Eislauf auf einem tauglichen Niveau bleibt und könnte eine Brücke zu den jungen Läufern schlagen", erklärte der St. Petersburger. Bei den diesjährigen Weltmeisterschaften in Tokio war die einstige Eis-Großmacht Russland erstmals seit 47 Jahren ohne Medaille geblieben. In der Herren-Konkurrenz kam der beste russische Läufer lediglich auf den 19. Platz.

Sollte die Gesundheit mitspielen, kann sich Pluschenko auch einen Start bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver vorstellen. "Ich fühle, dass ich für 2010 bereit sein werde", sagte der dreimalige Weltmeister dazu.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%