Eiskunstlauf International
Pluschenko unterzog sich in Deutschland Knie-OP

Der russische Eiskunstläufer Jewgeni Pluschenko ist in Deutschland operiert worden. Grund für den Eingriff waren Knorpelschäden an beiden Knien. Der 24-Jährige könnte beim Cup of Russia im November sein Comeback geben.

Eiskunstlauf-Olympiasieger Jewgeni Pluschenko (Russland) hat sich in Deutschland wegen Knorpelschäden an beiden Knien operieren lassen. Dies bestätigte sein Trainer Alexej Mischin der Nachrichtenagentur Reuters.

Der 24-Jährige hatte nach den Olympischen Spielen von Turin 2006 seine Wettkampfkarriere beendet, im April dieses Jahres jedoch ein Comeback nicht mehr ausgeschlossen. Als möglicher erster Testwettkampf für den dreimaligen Weltmeister gilt der Cup of Russia im November in Moskau.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%