Eiskunstlauf Olympia
Hausch und Wende in Olympia-Form

Maylin Hausch und Daniel Wende haben bei der Icechallenge in Graz zum zweiten Mal die Olympianorm geknackt. Selbiges schafften auch Cristina und William Beier.

Nach den Paarlauf-Weltmeistern Aljona Savchenko und Robin Szolkowy aus Chemnitz haben auch die beiden Oberstdorfer Maylin Hausch und Daniel Wende zum zweiten Mal die Olympianorm von 138 Punkten übertroffen. Bei der Icechallenge in Graz belegten die Schützlinge von Trainer Karel Fajfr mit 150,28 Zählern den vierten Platz.

Auf einem guten Weg nach Vancouver befinden sich auch die Eistänzer Christina und William Beier. Das Geschwisterpaar aus Berlin knackte in Graz mit Rang drei und 153,20 Punkten ebenfalls zum zweiten Mal die Olympiamarke von 145 Zählern. Verpasst haben dieses Ziel in der Steiermark die Paarläufer Mari Vartmann/Florian Just (Düsseldorf/Essen) und Nicole Gurny/Martin Liebers (Chemnitz) sowie die Berliner Eistänzer Tanja Kolbe und Sascha Rabe.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%