Eiskunstlauf Olympia
Savchenko-Aussagen stoßen auf Kritik

Nach den Stasi-Vorwürfen und der Nichtberücksichtigung von Trainer Ingo Steuer hat Paarlauf-Hoffnung Aljona Savchenko einen Olympia-Startverzicht in Erwägung gezogen. DEU-Sportdirektor Udo Dönsdorf reagierte verstimmt.

Die Deutsche Eislauf-Union (DEU) hat verstimmt auf den angedeuteten Olympiaverzicht von Paarläuferin Aljona Savchenko reagiert. "Ich werte dies als erste emotionale Reaktion, mehr nicht. Der Verband hat sehr viel investiert, sich mit Nachdruck für eine vorzeitige Einbürgerung eingesetzt, deshalb erwarten wir, dass Aljona mit etwas kühlerem Kopf zu einer anderen Ansicht kommt´, sagte DEU-Sportdirektor Udo Dönsdorf dem Sport-Informations- Dienst (sid).

Die gebürtige Ukrainerin, seit genau zwei Wochen mit einem deutschen Pass ausgestattet, hatte im Gespräch mit dem MDR erwogen, auf eine Teilnahme an den Winterspielen zu verzichten, weil ihr Trainer Ingo Steuer wegen seiner Stasi-Vergangenheit vom Nationalen Olympischen Komitee (NOK) keine Akkreditierung für Turin erhalten wird. Savchenkos Partner Robin Szolkowy hingegen möchte gern bei Olympia an den Start gehen.

Partner Robin Szolkowy will in Turin starten

Nach Gesprächen mit Steuer erwartet Dönsdorf von dem 39 Jahre alten ehemaligen Paarlauf-Weltmeister, dass er seine Schützlinge zu einer Turin-Teilnahme bewegen wird. "Dort können sie ja schließlich auch für ihn laufen", sagte Dönsdorf dem sid. Die beiden Chemnitzer hatten in der vergangenen Woche bei den Europameisterschaften in Lyon die Silbermedaille gewonnen und gehören auch in Turin zum Kreis der Medaillenkandidaten.

Ersten Überlegungen, auf die Dienste Steuers auch ohne Akkreditierung zurückzugreifen, erteilte Dönsdorf eine indirekte Absage: "Wir haben selbstverständlich die NOK-Entscheidung zu respektieren."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%