Eiskunstlauf WM
Buttle erklimmt in Göteborg den WM-Thron

Der Kanadier Jeffrey Buttle hat bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Göteborg die Goldmedaille gewonnen. Das Kürfinale fand ohne deutsche Beteiligung statt.

Nach dem ersten Platz im Kurzprogramm bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Göteborg hat Jeffrey Buttle auch in der Kür überzeugt und sich den WM-Titel gesichert. Der Kanadier siegte mit 245,17 Punkten deutlich vor Titelverteidiger Brian Joubert aus Frankreich (231,22) und Johnny Weir aus den USA (221,84).

Vor 9 505 Zuschauern im fast ausverkauften Scandinavium profitierte der Olympia-Dritte von Turin 2006 aber auch von den Fehlern seiner Konkurrenten. Die meisten Patzer unterliefen Tomas Verner aus Tschechien, der bis auf Rang 15 zurückfiel, aber auch Ex-Weltmeister Stephane Lambiel aus der Schweiz und der Japaner Daisuke Takahashi verspielten durch mehrere Unsauberkeiten ihre Titelchancen.

Während das schwedische Publikum beim Kurzprogramm am Freitag gleich ein halbes Dutzend Weltklasseprogramme bejubeln durfte, war die Kür-Entscheidung von großer Nervosität bei den Athleten geprägt. Die Punktabstände vor dem Finale waren derart gering, dass jeder kleine Patzer große Auswirkungen hatte. Buttle kam mit dieser schwierigen Situation am besten zurecht.

Kürfinale ohne deutsche Beteiligung

Das Kürfinale fand ohne deutsche Beteiligung statt, nachdem der Berliner Peter Liebers bei seinem WM-Debüt mit einem verpatzten Kurzprogramm nicht über den 32. Platz hinausgekommen war. "Man hat ihm die fehlende Routine angemerkt", sagte dazu Udo Dönsdorf, Sportdirektor der Deutschen Eislauf-Union. Im vorolympischen Winter 2008/2 009 wird sich der deutsche Vize-Meister auf nationaler Ebene gegen seine derzeit verletzten Trainingskollegen Stefan Lindemann und Philipp Tischendorf beweisen müssen.

Für die einzige deutsche Medaille bei diesen Welttitelkämpfen hatten schon am Mittwoch die neuen Paarlauf-Weltmeister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy aus Chemnitz gesorgt. Die WM 2009, die gleichzeitig als Olympia-Qualifikation dient, wird in Los Angeles ausgetragen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%