Eiskunstlauf WM
Liebers' Schlittschuhe in Los Angeles eingetroffen

Mit mehrtägiger Verspätung ist das Gepäck von Peter Liebers in Los Angeles eingetroffen. Schuhe und Kostüme des 20-Jährigen waren in der vergangenen Woche verloren gegangen.

Mit mehrtägiger Verspätung, aber noch rechtzeitig vor Wettkampfbeginn sind die Schlittschuhe des deutschen Eiskunstlauf-Meisters Peter Liebers am Dienstag in Los Angeles eingetroffen. Damit kann der 20 Jahre alte Berliner bei den Weltmeisterschaften ohne Handicap zum Kurzprogramm der Herren am Mittwoch antreten.

Schuhe und Kostüme von Liebers waren in der vergangenen Woche auf dem Weg von Berlin via Frankfurt/Main nach Kalifornien verloren gegangen und tagelang unauffindbar gewesen. Seit den Terroranschlägen des 11. September dürfen Schlittschuhe nicht mehr als Handgepäck mit in die Kabine genommen werden, weil die messerscharfen Kufen als Waffen missbraucht werden könnten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%