Eiskunstlauf WM
Weltmeister Lambiel verspürt neue Energie

Bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften vom 19. bis 25. März in Tokio wird auch Titelverteidiger Stephane Lambiel wieder an den Start gehen. Der Schweizer hatte zuletzt die EM aus Motivationsgründen ausgelassen.

Die Auszeit von Stephane Lambiel ist pünktlich zu den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften vom 19. bis 25. März in Tokio beendet. Der Schweizer wird zur Verteidigung seines Titels antreten. Nach seinem Verzicht auf die Europameisterschaft Ende Januar in Warschau aus Motivationsgründen erklärte der 21 Jahre alte Pirouetten-Spezialist aus dem Wallis: "Die Energie ist wieder da, um in Tokio zu starten." Das Feuer sei nie weg, aber nicht mehr so groß gewesen wie jetzt wieder.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%