Eisschnelllauf International
Groenewold über 3 000 Meter nicht zu Olympia

Renate Groenewold hat auf ihrer Lieblingsstrecke die Qualifikation für die Olympischen Winterspiele in Vancouver 2010 deutlich verpasst. Ireen Wüst schaffte die Norm dagegen.

3 000-Meter-Weltmeisterin Renate Groenewold (33) hat auf ihrer Lieblingsstrecke die Qualifikation für die Olympischen Winterspiele in Vancouver 2010 deutlich verpasst. Die zweimalige Olympiazweite musste sich in Heerenveen bei der niederländischen Eisschnelllauf-Qualifikation in schwachen 4:16,07 Minuten mit dem neunten Rang begnügen.

Deutlich besser lief es dagegen für ihre Trainingspartnerin Ireen Wüst. Die 3 000-m-Olympiasiegerin von Turin holte sich in 4:06,80 Minuten den Tagessieg. Am Sonntag hatte sich Wüst bereits einen Vancouver-Startplatz über 1500m gesichert.

Nicht nur durch den Ausfall Groenewolds gibt es in Vancouver Personalprobleme für das niederländische Pursuit-Team. Auch Paulien van Deutekom, Mehrkampf-Weltmeisterin 2008, und Teamläuferin Jorien Voorhuis scheiterten an den nationalen Qualifikationshürden. Für einen Olympiastart seines Idealteams muss der niederländische Eissportverband Knsb seine Qualifikationskriterien anpassen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%