Eisschnelllauf International
Morrison knackt den 1500m-Weltrekord in Calgary

Das traditionelle Rekordrennen in Calgary ist seinem Ruf gerecht worden: Eisschnellläufer Denny Morrison lief in 1:42,01 Minuten einen neuen Weltrekord über 1 500 Meter.

Diese Woche seiner Karriere wird Denny Morrison sicherlich niemals vergessen. Fünf Tage nach seinem Sieg über 1500m bei der Einzelstrecken-Weltmeisterschaft in Nagano hat der kanadische Eisschnellläufer in Calgary seinen ersten Weltrekord aufgestellt. Bei den traditionellen Rekordrennen zum Saisonabschluss auf dem Olympic Oval von 1988 drückte der 22 Jahre alte Student die 1 500-m-Bestzeit um 0,31 Sekunden auf 1:42,01 Minuten.

Morrison löste Erben Wennemars (Niederlande) und den amerikanischen Weltcupsieger Shani Davis als Weltrekordhalter ab. Davis hatte seine Bestzeit am 4. März 2007 ebenfalls in Calgary erzielt. Wennemars egalisierte diese Zeit am 10. November 2007 in Salt Lake City (USA).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%