Eisschnelllauf International
Pechstein-Coach Franke will in Rente gehen

Eisschnelllauf-Coach Joachim Franke zieht sich nach 34 Jahren vom Trainer-Amt zurück. Die fünfmalige Olympiasiegerin Claudia Pechstein soll bereits ein neues Trainingsdomizil in Norwegen gefunden haben.

Eisschnelllauf-Coach Joachim Franke wird sich offenbar vom Eis zurückziehen. Der langjährige Trainer der fünfmaligen Olympiasiegerin Claudia Pechstein war insgesamt 34 Jahre als Übungsleiter tätig und war an neun olympischen Goldmedaillen beteiligt. Pechstein soll ein neues Trainings-Domizil in Oslo/Norwegen gefunden haben. Genaueres will die Berlinerin am Mittwoch auf einer Pressekonferenz (11 Uhr) in der Norwegischen Botschaft in Berlin bekanntgeben.

"Das ist ein Riesen-Verlust. Aber angesichts seines Alters kann man so eine Entscheidung verstehen", sagte Gerd Heinze, Vorsitzender der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (Desg) dem sid. Franke hatte schon mehrfach seinen Abschied angekündigt, diesen Schritt aber nie vollzogen. Nach zwei schweren Hüftoperationen fühlte er sich zuletzt wieder fit. "Ich will aber auch nicht irgendwann auf der Eisbahn umkippen", hatte der Coach gesagt.

Bei allen fünf Goldmedaillen von Pechstein, Deutschlands erfolgreichster Wintersport-Olympionikin, war Franke dabei. Daneben führte er Uwe-Jens Mey (1988 und 1992), Andre Hoffmann (1988) und Olaf Zinke (1992) bei Olympischen Spielen zu Gold. In seiner aktiven Zeit als Sportler war Franke erfolgreicher Eishockey-Spieler und absolvierte 127 DDR-Auswahlspiele, ehe er 1973 Trainer im Eisschnelllaufen wurde.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%