Eisschnelllauf International
Pechsteins Ex-Trainer Mueller in Norwegen gefeuert

Claudia Pechsteins ehemaliger Trainer Peter Mueller ist vom norwegischen Eisschnelllauf-Verband wegen Beleidigung zweier Sportlerinnen entlassen worden.

Zweieinhalb Monate vor Beginn der Olympischen Winterspiele in Vancouver ist Claudia Pechsteins ehemaliger Trainer Peter Mueller wegen Beleidigung zweier Sportlerinnen als norwegischer Nationaltrainer entlassen worden. Dies teilte der norwegische Eisschnelllauf-Verband am Montag mit.

Am 31. Oktober soll Mueller beim gemeinsamen Essen während eines Trainingslagers in Berlin Maren Haugli und deren neuen Freund beleidigt haben. Die 24-Jährige reichte daraufhin eine Klage beim norwegischen Verband ein. Zusätzlich hatte sich Rikke Jeppson beim Verband ebenfalls über Mueller beschwert.

"Wir haben uns dazu entschlossen, den Vertrag mit sofortiger Wirkung aufzulösen", sagte Verbands-Präsidentin Vibecke Soerensen auf einer Pressekonferenz und begründete den Schritt mit "Verhalten, das mit den Werten des Sports nicht vereinbar sei."

Mueller: "Ich bin sehr enttäuscht."

Mueller reagierte in einer ersten Stellungnahme "sehr enttäuscht." Er habe die Äußerungen in Berlin als Witz verstanden. Mueller habe sich nach eigener Aussage mit Haugli in der vergangenen Woche in Heerenveen ausgesprochen.

Mueller ist in Norwegen nicht zum ersten Mal wegen beleidigender und frauenfeindlicher Aussagen in die Kritik geraten. Bei den Einzelstrecken-Weltmeisterschaften 2007 in Salt Lake City (USA) hatte er sich während des 3000m-Laufs seines norwegischen Schützlings Maria Hemmer auf die Tribüne zum Schlafen gelegt. "Das war ein Protest. Sie ist einfach zu dick", antwortete er damals.

Maren Haugli und ihr Bruder Sverre gehören seit April 2008 nicht mehr zu Muellers Trainingsgruppe. Sie lehnen dessen harte Trainingsmethoden ab.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%