Eisschnelllauf International
Schneider läuft neuen deutschen Rekord in Calgary

Das "schnelle Eis" in Calgary hat für einen neuen Rekord gesorgt: Tobias Schneider (Berlin) verbesserte über 3000m die deutsche Bestmarke um 4,6 Sekunden auf 3:41,49 Minuten.

Auf dem Super-Eis von Calgary hat Eisschnellläufer Tobias Schneider am Mittwoch in 3:41,49 Minuten einen deutschen Rekord über 3000m aufgestellt. Der Berliner steigerte die rund dreieinhalb Jahre alte Bestmarke von Christian Breuer (Grefrath) um 4,6 Sekunden. Zuvor war bereits Robert Lehmann (Erfurt) in 3:42,72 Minuten deutlich schneller als Breuer am 13. August 2005 an gleicher Stätte (3:46,09).

Fünf deutsche Eisschnellläufer waren nach dem Saisonabschluss am vergangenen Wochenende bei der WM in Richmond/Kanada nach Calgary gereist, um noch einmal gute Zeiten zu erzielen. In der Olympiastadt von 1988 gehen neben Schneider und Lehmann Jörg Dallmann (Erfurt), Stefan Heythausen (Grefrath) und Nico Ihle (Chemnitz) an den Start.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%