Eisschnelllauf International
Telfort setzt Olympiasieger de Jong vor die Tür

Bob de Jong muss sich einen neuen Arbeitgeber suchen. Der Olympiasieger wurde nur einen Tag nach seiner Wahl zum niederländischen Eisschnellläufer des Jahres wegen zu hoher Gehaltsforderungen von seinem Team entlassen.

10 000-m-Olympiasieger Bob de Jong hat keinen Job mehr. Nur einen Tag nach seiner Wahl zum Eisschnellläufer des Jahres in den Niederlanden wurde der 29-Jährige von seinem Team Telfort vor die Tür gesetzt. "Seine finanziellen Forderungen waren zu hoch", erklärte ein Firmensprecher. Die Nachricht erhielt de Jong, der in Turin die einzige Goldmedaille für die Oranje-Männer gewann, in seinem Ferienort.

Stattdessen verpflichtete das Kommunikations-Unternehmen Jochem Uytdehaage, 2002 Doppel-Olympiasieger in Salt Lake City. Der 29 Jahre alte Ex-Weltrekordler verzichtete auf eine Vertragsverlängerung bei TVM. Uytdehaage hatte sich nicht für die Winterspiele in Turin qualifizieren können.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%