Eisschnelllauf International
Uytdehaage hängt die Schlittschuhe an den Nagel

Der zweifache Olympiasieger Jochem Uytdehaage hat das sofortige Ende seiner Karriere verkündet. Seit einem schweren Autounfall 2004 hatte der Niederländer vergeblich versucht, zu seiner gewohnten Form zurückzufinden.

Jochem Uytdehaage, 2002 in Salt Lake City zweifacher Olympiasieger im Eisschnelllauf, kehrt dem aktiven Sport den Rücken . Seit einem schweren Autounfall im Herbst 2004 hatte der Niederländer vergeblich versucht, zu seiner gewohnten Form zurückzufinden. Der 30 Jahre alte frühere Mehrkampf-Weltmeister aus Utrecht hatte bei den Winterspielen 2002 in Weltrekordzeit Gold über 5000m und 10.000m sowie Silber über 1500m gewonnen.

Über 10.000m durchbrach er in 12:58,92 Minuten als erster Athlet die "13-Minuten-Schallmauer". Uytdehaage war zudem zweimal Europameister und einmal Einzelstrecken-Weltmeister über 5000m. Von einer Verletzung geplagt konnte er sich im Vorjahr nicht mehr für die Winterspiele in Turin qualifizieren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%