Eisschnelllauf International
Wüst und Kramer dominieren Landesmeisterschaften

Bei den niederländischen Meisterschaften im Eisschnelllauf-Mehrkamp haben sich die Favoriten durchgesetzt. Die Frauen-Konkurrenz gewann Olympiasiegerin Ireen Wüst, den Männer-Titel holte Sven Kramer.

Drei Wochen vor den Europameisterschaften in Klobenstein (Italien) präsentierten sich die niederländischen Eisschnellläufer bei den nationalen Meisterschaften in Heerenveen in bestechender Form. 3 000-m-Olympiasiegerin Ireen Wüst gewann ihren ersten Mehrkampf-Titel mit 161,507 Punkten vor Ex-Weltmeisterin Renate Groenewold (163,644) und Marja Vis (165,910).

Zwei Tage nach ihrer Wahl zur Sportlerin des Jahres deklassierte Wüst über 500 m (39,26 Sekunden) und 1 500 m (1:55,88) die Konkurrenz. Über 1 500 m verpasste sie den Bahnrekord der Inzellerin Anni Friesinger (1:54,66) nur um 1,22 Sekunden. Über 3 000 m revanchierte sich die Olympiazweite Groenewold im direkten Duell gegen Wüst (4:04,64) in sehr guten 4:03,83 Minuten. Groenewold gewann auch über 5 000 m (7:06,33).

Bei den Herren holte sich Langstrecken-Weltrekordler Sven Kramer (150,476 Punkte) überlegen seinen zweiten Titel nach 2004 vor Carl Verheijen (151,688). Sensationell war der dritte Rang von Ex-Sprintweltmeister Erben Wennemars (152,548).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%