Eisschnelllauf National
Anschütz-Thoms bleibt doch in Erfurt

Mannschafts-Olympiasiegerin Daniela Anschütz-Thoms wird nun doch nicht in die Trainingsgruppe von Eisschnelllauf-Kollegin Claudia Pechstein nach Berlin wechseln. Die 31-Jährige bleibt weiterhin in Erfurt.

Eisschnellläuferin Daniela Anschütz-Thoms bleibt ihrer Heimatstadt Erfurt treu. Nachdem zunächst bekannt gegeben wurde, dass die Mannschafts-Olympiasiegerin von Turin 2006 in die Trainingsgruppe der Berlinerin Claudia Pechstein wechseln würde, hat die Thüringerin nun das Gegenteil bestätigt."Ich werde weiterhin in Erfurt bleiben und bei Stephan Gneupel trainieren", sagte die 31-Jährige, "die Trainingsbedingungen an sich könnten hier nicht besser sein."

Es habe verschiedene Überlegungen gegeben, ihr Training nach dem bedauerlichen Weggang mehrerer Trainingspartner wieder aufzuwerten. "Nach diesen Gesprächen scheint es uns bis auf weiteres die beste Lösung, diesen Weg in Erfurt zu beschreiten", so Thoms, die ohnehin nicht beabsichtigt hatte, den Stützpunkt dauerhaft zu verlassen. Dort steht mit der Einzelstrecken-DM vom 3. bis 5. November auch der Saisonauftakt auf dem Programm.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%