Eisschnelllauf National
Anschütz-Thoms schließt sich Pechstein-Team an

Die Trainingsgruppe von Eisschnellläuferin Claudia Pechstein ist sechs Wochen vor Saisonbeginn noch erweitert worden. Olympiasiegerin Daniela Anschütz-Thoms hat sich für einen Wechsel von Erfurt nach Berlin entschieden.

Ein Wechsel von Erfurt nach Berlin soll Eisschnellläuferin Daniela Anschütz-Thoms zu weiteren Höchstleistungen treiben. Die Mannschafts-Olympiasiegerin hat sich sechs Wochen vor Saisonbeginn der Gruppe der fünfmaligen Olympiasiegerin Claudia Pechstein in Berlin angeschlossen, da die Bedingungen in Erfurt für die 31-Jährige nicht mehr optimal waren.

"In Erfurt finden sich zurzeit keine Spitzenläufer mehr, die Daniela im Training fordern. Deshalb ist der Wechsel nach Berlin sinnvoll", sagte der neue Cheftrainer Markus Eicher (Inzell). Eicher betonte außerdem, dass auch anderen Spitzenläuferinnen Sonderrechte eingeräumt werden. So stehe Pechstein in Joachim Franke ein Honorar-Trainer der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (Desg) zur Seite.

Die komplette deutsche Damen-Mannschaft trainiert bis Samstag in Berlin. Die Saison startet mit der Einzelstrecken-DM vom 3. bis 5. November in Erfurt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%