Eisschnelllauf National
Anti-Doping-Agentur begrüßt Pechstein-Urteil

Das Urteil des Internationalen Sportgerichtshofes CAS im Doping-Prozess gegen die Eisschnellläuferin Claudia Pechstein ist ganz im Sinne der Nationalen Anti-Doping-Agentur Nada.

Die Nationale Anti-Doping-Agentur Nada hat das Urteil des Internationalen Sportgerichtshofes CAS gegen Eisschnellläuferin Claudia Pechstein begrüßt. Die Entscheidung habe "Klarheit geschaffen" und mache "zudem deutlich, dass der indirekte Nachweis, wie ihn die ISU in diesem Fall geführt hat, rechtlich absolut zulässig ist", hieß es auf der Webseite der Nada.

"Die Entscheidung bringt für alle Beteiligten eine größere Sicherheit, welche Kriterien erfüllt sein müssen, wenn der indirekte Nachweis eines Verstoßes gegen Anti-Doping-Regelungen gelingen soll", sagte Nada-Geschäftsführer Göttrik Wewer.

Dies sei deshalb wichtig, weil dieses Instrument im Anti-Doping-Kampf immer bedeutender werde und den direkten Nachweis ergänze. Das Netz im Anti-Doping-Kampf könne so noch enger werden, teilte die Nada mit.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%