Eisschnelllauf National
Gute Frühform bei deutschen Eisschnellläuferinnen

Schon im Hochsommer zeigen die deutschen Eisschnellläuferinnen Topleistungen. Beim Internationalen Meeting in Erfurt glänzte das Team ebenso wie Sprinterin Jenny Wolf.

Die deutschen Team-Olympiasiegerinnen Anni Friesinger (Inzell), Claudia Pechstein (Berlin) und Daniela Anschütz-Thoms (Erfurt) sowie die Berliner Sprinterin Jenny Wolf sorgten mit starken Leistungen für deutsche Siege beim Internationalen Eisschnelllauf-Meeting "Cool Running" in Erfurt.

Der "Gold-Express" von Turin lief die Teamdistanz von sechs Runden in 3:08,88 Minuten. Weltcupsiegerin Wolf setzte sich über 500m in 39, 21 Sekunden vor der Niederländerin Annette Gerritsen (39,91) und der Erfurterin Pamela Zoellner (40,39) durch.

Für weitere sommerliche Top-Leistungen sorgten die Tschechin Martina Sablikova (Tschechien) mit 2:01,28 Minuten über 1 500 Meter sowie Kip Carpenter (USA), der mit 36,06 Sekunden über 500m die 36-Sekunden-Marke nur knapp verfehlte.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%