Eisschnelllauf Weltcup
Eisschnellläuferin Schurowa operiert

Die russische 500m-Olympiasiegerin Swetlana Schurowa hat sich in Moskau einem chirurgischen Eingriff unterziehen müssen und fällt vermutlich die gesamte Eisschnelllauf-Saison aus.

Für die russische 500m-Olympiasiegerin Swetlana Schurowa ist die Eisschnelllauf-Saison bereits beendet bevor sie begonnen hat. Die 34-Jährige musste sich in Moskau einem chirurgischen Eingriff unterziehen. "Ich kann frühestens im November wieder mit dem Training beginnen und will nichts überstürzen. Es ist doch nur der nacholympische Winter", erklärte Schurowa.

Stattdessen will sich die 34-Jährige in Abstimmung mit Trainer Wladimir Filippow lieber "um strategische Projekte" kümmern. Schurowa gehört dem Bewerbungskomitee für die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi an und ist zudem als Beraterin von Russlands NOK-Präsident Leonid Tjagatschew vorgesehen. Sportlich will Schurowa frühestens bei der Einzelstrecken-WM im März in Salt Lake City wieder in Erscheinung treten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%