Eisschnelllauf Weltcup
Friesinger an der Spitze des Desg-Aufgebots

Olympiasiegerin Anni Friesinger führt das Aufgebot der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (Desg) für das Weltcup-Finale (2. bis 4. März) in Calgary (Kanada) an. Insgesamt 17 Desg-Athleten gehen an den Start.

Mit Olympiasiegerin Anni Friesinger an der Spitze bricht das 17-köpfige Aufgebot der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft (Desg) bereits am Donnerstag zum Weltcup-Finale (2. bis 4. März) nach Calgary (Kanada) auf. "Mit der relativ zeitigen Anreise wollen wir Probleme mit der Zeitumstellung ausschließen und uns auf das schnelle Eis einstellen. Wir bestreiten am Wochenende schon einen kleineren Testwettkampf", sagte Teamleiter Helge Jasch.

Das deutsche Aufgebot:

Frauen: 100m: Jenny Wolf (Berlin), Judith Hesse (Erfurt), 500m: Wolf, Hesse, Pamela Zoellner (Erfurt), Monique Angermüller (Berlin), 1000m: Anni Friesinger (Inzell), Zoellner, Hesse, Angermüller, 1500m: Anni Friesinger, Claudia Pechstein (Berlin), Daniela Anschütz-Thoms (Erfurt), Lucille Opitz (Berlin), Katrin Mattscherodt (Berlin), 3000m: Pechstein, Anschütz, Opitz, Mattscherodt.

Männer: 100m: niemand qualifiziert, 500m: Anton Hahn (Erfurt), 1000m: Samuel Schwarz (Berlin), Jan Friesinger (Inzell). 1500m: Schwarz, Stefan Heythausen (Grefrath), Tobias Schneider (Berlin), 5000m: Schneider, Marco Weber (Chemnitz), Robert Lehmann (Erfurt), Jens Boden (Dresden).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%