Eisschnelllauf Weltcup
Friesinger verzichtet in Hamar auf 1500m

Beim Eisschnelllauf-Weltcup im norwegischen Hamar wird Anni Friesinger heute nicht über die 1500m an den Start gehen. Sie fühle sich nach der Sprint-WM "müde und kraftlos".

Der 1 500-m-Lauf beim Eisschnelllauf-Weltcup am heutigen Freitag im norwegischen Hamar wird ohne Anni Friesinger stattfinden. Die Team-Olympiasiegerin aus Inzell fühlte sich nach Aussagen ihres Trainers Gianni Romme nach dem anstrengenden Programm vom vergangenen Wochenende bei der Sprint-WM in Heerenveen "müde und kraftlos" und wollte sich auf den Start am Sonntag über 1000m konzentrieren.

"Wir wollen die Genesung nicht gefährden"

"Sie war bei der WM am vergangenen Wochenende nicht ganz fit. Wir wollen die Genesung nicht gefährden", sagte Romme. "Schade, dass sie über 1500m nicht startet, immerhin liegt sie auf dieser Strecke im aktuellen Weltcup auf dem dritten Platz", sagte Damen-Cheftrainer Markus Eicher. Über 1000m führt Friesinger das Ranking mit 560 Zählern an.

Etwas überraschend hatten auch die chinesischen Top-Läuferinnen um Beixing Wang ihre Teilnahme in Hamar abgesagt. Wang liegt mit 520 Punkten im Weltcup-Stand über 500m hinter Sprint-Weltmeisterin Jenny Wolf (Berlin/760 Punkte) mit Siegchancen auf Rang zwei. Ebenfalls in Norwegen nicht von der Partie sind die italienischen Läuferinnen und Läufer um die zweimalige Weltcup-Siegerin Chiara Simionato.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%