Eisschnelllauf Weltcup
Wolf ist 500m-Weltcup kaum noch zu nehmen

Beim Sprint-Weltcup in Klobenstein hat Jenny Wolf zwei zweite Plätze erreicht. Damit liegt die Eisschnellläuferin in der Gesamtwertung im 500m-Weltcup fast uneinholbar in Führung.

Der Sieg im Gesamtweltcup über 500m ist Eisschnellläuferin Jenny Wolf so gut wie sicher. Beim Sprint-Wettbewerb in Klobenstein schaffte die Berlinerin zwei zweite Plätze und baute ihren Vorsprung gegenüber der Chinesin Mali Wang auf 242 Punkte aus. Insgesamt sind nur noch 300 Zähler zu vergeben.

Die letzten beiden Rennen finden Anfang März beim Weltcup-Finale in Heerenveen statt. In Klobenstein gewann am Sonntag wie schon tags zuvor Simionato (38,63) vor Wolf (38,91) und der Russin Swetlana Kaykan (39,26).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%