Eisschnelllauf Weltcup
Wolf unterliegt - Hesse feiert Weltcup-Sieg

Eisschnellläuferin Jenny Wolf hat auch im zweiten 500m-Rennen von Nagano gegen Lee Sang-Hwa verloren. Judith Hesse siegte indes überraschend über die 100m-Distanz.

Die Berliner Eisschnellläuferin Jenny Wolf hat im Sprint-Gesamtweltcup weiter an Boden verloren. Die 27-Jährige unterlag am zweiten Tag des Weltcups in Nagano wie schon zum Auftakt im 500m-Rennen ihrer Erzrivalin Lee Sang-Hwa. Wolf, die in ihrem neunten Saisonrennen zum neunten Mal einen Podestplatz erreichte, hat in der Gesamtwertung mit 690 Punkten 30 Zähler Rückstand auf Lee.

Im zweiten Rennen musste sich Wolf um nur zwei Hundertstelsekunden geschlagen geben. Mit ihrem vierten Saisonerfolg verschaffte sich Lee im Kampf mit der bislang dreimal siegreichen Titelverteidigerin Wolf um den Gesamtsieg vor den letzten vier Rennen die bessere Ausgangsposition.

Hesse feiert Weltcup-Sieg

Die Erfurter Eisschnelläuferin Judith Hesse hat unterdessen über 100 Meter den ersten Weltcupsieg ihrer Karriere gefeiert. Die 24-Jährige setzte sich auf der nicht-olympischen Distanz im Finale in 10,51 Sekunden vor 500m-Doppelsiegerin Lee Sang-Hwa (Südkorea/10,65) und der Russin Swetlana Kaykan (10,66) durch.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%