Eisschnelllauf WM
Kramer holt zweites Gold bei Einzelstrecken-WM

Einen Tag nach seinem Erfolg über die 5000m sicherte sich der Niederländer Sven Kramer auch die Goldmedaille über die doppelte Distanz. Es war insgesamt sein elftes WM-Gold.

Der niederländische Eisschnelllauf-Olympiasieger Sven Kramer hat bei der Einzelstrecken-WM in Richmond seine zweite Goldmedaille geholt und seine Rekord-Bilanz ausgebaut. Einen Tag nach seinem Sieg über 5000m siegte der 22 Jahre alte Friese auch über die doppelte Distanz und holte zum elften Mal WM-Gold.

Auf der neuen Olympiabahn verwies Kramer in Bahnrekordzeit von 12:55,32 Minuten wie schon am Freitag den Norweger Havard Bökko (13: 03,95) auf den Silberrang. Bronze holte Kramers Landsmann Bob de Jong (13:13,16). Der Olympiasieger trainiert in Berlin mit der deutschen Nationalmannschaft.

Weber bester Deutscher

Marco Weber (13:33,35) sorgte mit Platz acht für das bislang beste Ergebnis der deutschen Männer in Richmond. Der Inzeller Moritz Geisreiter war als 16. und Letzter in 14:14,14 Minuten mehr als 78 Sekunden langsamer als Kramer.

Mit seinem 5 000-m-Sieg hatte der Oranje-Star in der WM-Rangliste der erfolgreichsten Eisschnellläufer Landsmann Gianni Romme (9/2/3), heute Trainer von Anni Friesinger, auf Platz zwei verdrängt. Nun hat Kramer elfmal Gold, einmal Silber und zweimal Bronze auf dem Konto. Neben seinen acht Titeln auf der Einzelstrecke holte Kramer noch dreimal Gold bei Mehrkampf-Weltmeisterschaften. Auch mit dem Oranje-Team geht Kramer am Sonntag als Topfavorit an den Start.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%