Eisschnelllauf WM: Sprint-WM ohne Olympiasieger Davis

Eisschnelllauf WM
Sprint-WM ohne Olympiasieger Davis

Ohne 1 000-m-Weltmeister und -Olympiasieger Shani Davis gehen die Sprint-Weltmeisterschaften in Heerenveen/Niederlande am 19./20. Januar über die Bühne. Der US-Amerikaner will sich auf die Mehrkampf-WM konzentrieren.

Ein Sieger von 2007 wird seinen Titel bei den am 19. und 20. Januar im niederländischen Heerenveen stattfindenden Sprint-Weltmeisterschaften der Eisschnellläufer nicht verteidigen können. 1 000-m-Weltmeister und -Olympiasieger Shani Davis (USA) hat seinen Start aufgrund seiner 500-m-Schwäche abgesagt, da er keine Chance auf den Gesamtsieg sieht. 2007 hatte der 25-Jährige Davis bei den Titelkämpfen in Hamar/Norwegen beide 1 000-m-Läufe gewonnen.

Stattdessen konzentriert sich der Weltcup-Spitzenreiter und Sprint-WM-Dritte des Vorjahres auf die Mehrkampf-Weltmeisterschaft am 9./10. Februar in Berlin. Im vergangenen Jahr hatte er diesen Titel an den Niederländer Sven Kramer verloren und nur den sechsten Platz belegt. Davis war 2005 und 2006 Mehrkampf-Weltmeister.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%