Eisschnelllauf WM
Timmer muss sechs Wochen pausieren

Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Marianne Timmer muss eine sechswöchige Wettbewerbspause einlegen. Die 34 Jahre alte Niederländerin laboriert an einer Leistenverletzung.

Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Marianne Timmer (Niederlande) fällt mit einer Leistenverletzung mindestens sechs Wochen aus und fehlt als größte Rivalin der deutschen Asse bei der Sprint-Weltmeisterschaft am 17./18. Januar in Moskau. Dort ist die Berlinerin Jenny Wolf Titelverteidigerin, als aussichtsreich gilt auch die Vorjahreszweite Anni Friesinger (Inzell).

Die 34 Jahre Jahre alte Sprintweltmeisterin von 2004, gute Freundin von Anni Friesinger, hatte sich die Verletzung vor einem Monat bei den Weltcuprennen in Asien zugezogen. Bei einer intensiven Untersuchung wurde ein Muskelriss von 15 Zentimetern Länge festgestellt. 1000m-Spezialistin Timmer hofft noch auf eine Teilnahme an der Einzelstrecken-WM Mitte März auf der Olympiabahn für Vancouver 2010 in Richmond.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%