Eisschnelllauf WM: Timmer verzichtet auf Eisschnelllauf-WM

Eisschnelllauf WM
Timmer verzichtet auf Eisschnelllauf-WM

Eisschnellläuferin Marianne Timmer aus den Niederlanden wird nicht an den Einzelstrecken-Weltmeisterschaften in Salt Lake City teilnehmen. Grund ist eine schwere Erkrankung der Mutter ihres Lebensgefährten Henk Timmer.

Die Einzelstrecken-Weltmeisterschaften in Salt Lake City (8. bis 11. März) finden ohne die dreimalige Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Marianne Timmer statt. Grund für die Absage der Niederländerin ist eine schwere Erkrankung der Mutter ihres Lebensgefährten Henk Timmer, Torwart beim niederländischen Fußball-Ehrendivisionär Feyenoord Rotterdam.

Deswegen hatte die 32-Jährige bereits auf einen Start beim Weltcupfinale in Calgary (Kanada) verzichtet und war in die Heimat zurückgeflogen. Marianne Timmer gehörte über 1000m gemeinsam mit Sprint-Weltmeisterin Anni Friesinger und ihrer Teamkollegin Ireen Wüst zu den Titelaspirantinnen. Ihren Startplatz über den langen Sprint übernimmt voraussichtlich Annette Gerritsen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%