sonstige Sportarten
Endstation in Runde eins für Burgsmüller in Peking

Lars Burgsmüller ist beim ATP-Turnier in Peking gegen den Russen Dimitri Tursunow mit 3:6, 4:6 in der ersten Runde ausgeschieden. Besser erging es Florian Mayer, der in Bukarest problemlos die zweite Runde erreichte.

Schon in der ersten Runde des ATP-Turniers in Peking hat Lars Burgsmüller die Segel streichen müssen. Der Mülheimer verlor gegen den Russen Dimitri Tursunow mit 3:6, 4:6. Damit hält allein Rainer Schüttler (Korbach) noch die deutsche Fahne bei der mit 500 000 Dollar dotierten Veranstaltung hoch. Der Mannschafts-Weltmeister trifft zum Auftakt auf den Finnen Jarkko Nieminen, der bei den US Open in der vergangenen Woche erst im Viertelfinale ausgeschieden war.

Mayer in Bukarest ohne Mühe in Runde zwei

Der Auftakt von Florian Mayer beim mit 323 250 Dollar dotierten ATP-Turnier im rumänischen Bukarest verlief ohne Probleme. Der 22 Jahre alte Bayreuther zog mit einem glatten 6:2 und 6:0-Sieg über den Spanier Oscar Hernandez in die zweite Runde ein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%