Etappenvorschau
Auf zur heißen Fahrt durchs Flachland

Nach dem ersten Ruhetag bei der Tour de France geht es auf der neunten Etappe über flaches Terrain. Auf der zweitkürzesten Strecke von Bordeaux nach Dax hofft das T-Mobile Team auf die Verteidigung des Gelben Trikots.

Bei der 93. Tour de France gehört die Bühne nach dem ersten Ruhetag und vor dem Eintritt in die Pyrenäen heute noch einmal den schnellen Männern. Alles andere als der sechste Massensprint wäre eine Überraschung auf der neunten Etappe von Bordeaux nach Dax. Denn es steht nicht nur die zweitkürzeste Etappe über 169,5km (hinter dem Finale nach Paris) an, das Terrain ist auch noch völlig flach. Diese Chance auf seinen vierten Tagessieg wird sich Robbie Mcewen kaum nehmen lassen wollen. Vielleicht aber schlägt auch Erik Zabel noch einmal die Stunde?

Das einzige Problem dürfte die angesagte Hitze bei der Fahrt durch die Mais-, Sonnenblumen- und Weinfelder des Südwestens sein. Eine kleine Chance für Ausreißer, denn die auf Gesamtsieg fahrenden Teams werden sich nicht zu sehr verausgaben wollen. Trotzdem sollte T-Mobile das Gelbe Trikot für Sergej Gontschar ohne größere Probleme verteidigen können.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%