Europäisches Golf-Team empfängt die US-Mannschaft beim Ryder-Cup
Countdown für den Kampf der Titanen

In diesem September geht es im irischen K Club um nichts weniger als um die Ehre. Beim 36. Ryder Cup verteidigt die Alte Welt die goldene Trophäe gegen das beste Dutzend der US-Golfer.

Normalerweise ist Profigolf ja ein Einzelspiel um viel Geld. Jeder kämpft mit sich, seinen eigenen Unzulänglichkeiten, mit dem Schläger, dem Ball, dem Wind, dem Platz. Alle zwei Jahre aber wird aus einem Dutzend egozentrischer Solisten ein Team. Eine Mannschaft, in der alle zusammenhalten, jeder für jeden fightet, obwohl es nicht einmal um Geld, sondern "nur" um die Ehre geht. Dann ist Ryder - Cup-Time, und alle Rivalitäten sind für ein paar Tage vergessen. Dann geht es nur noch darum, zusammen DIE ANDEREN zu besiegen. Je besser der Teamgeist, desto höher die Siegchancen.

Eindrucksvoll bewiesen hat das das europäische Ryder-Cup-Team 2004, als es auf gegnerischem Boden in Oakland Hills,Michigan den US All Stars den Schneid abkaufte und mit 18,5:9,5 haushoch gewann. Seitdem dürsten die sieggewohnten Amerikaner - zwischen 1935 und 1973 unterlagen sie nur ein einziges Mal - auf Revanche im Kontinente- Vergleich.

In diesem Herbst, genauer gesagt vom 22. bis 24. September, haben sie auf dem Palmer Course im K Club in Straffan in der irischen Grafschaft Kildare Gelegenheit, es den Europäern zu zeigen. Zum 36. Mal wird der vier englische Pfund schwere Cup aus reinem Gold mit der Figur eines puttenden Golfers auf dem Deckel dann ausgespielt. 1927 war er von dem englischen Kaufmann Samuel A. Ryder gestiftet worden, der mit dem Verkauf von kleinen Samentütchen an eifrige Hobbygärtnerinnen ein Vermögen gemacht hatte.

Seite 1:

Countdown für den Kampf der Titanen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%