Favorit holt Silber
Kein viertes Zeitfahr-Gold für Tony Martin

Es sollte ein einmaliger Rekord werden, doch am Ende fehlten deutliche 26 Sekunden: Ex-Weltmeister Tony Martin hat in Ponferrada als haushoher Favorit den Zeitfahr-Titel an Olympiasieger Bradley Wiggins verloren.
  • 0

PonferradaDer haushohe Favorit Tony Martin hat bei den Straßenrad-Weltmeisterschaften in Ponferrada die Goldmedaille im Zeitfahren verpasst. Den Titel schnappte ihm am Mittwoch in Spanien überraschend Olympiasieger Bradley Wiggins weg.

Der Brite siegte über 47,1 Kilometer in 56:25 Minuten und verwies den Weltmeister der vergangenen drei Jahre mit 26 Sekunden Vorsprung auf den zweiten Platz. Die Bronzemedaille sicherte sich der Niederländer Tom Dumoulin mit 41 Sekunden Rückstand.

Damit vergab Martin die Chance, mit dem viermaligen Zeitfahr-Weltmeister Fabian Cancellara gleichzuziehen. Der Schweizer war am Mittwoch nicht am Start - er konzentriert sich auf das Straßenrennen zum WM-Abschluss am Sonntag. Der 34 Jahre alte Zeitfahr-Olympiasieger Wiggins, der am Mittwoch den Angriff auf den Stunden-Weltrekord von Jens Voigt für das kommende Jahr ankündigte, holte seinen ersten WM-Titel im Zeitfahren auf der Straße.

Martin verpasste den dritten deutschen Erfolg bei den diesjährigen Titelkämpfen in Spanien. Am Vortag hatten die Allgäuerin Lisa Brennauer bei den Frauen und Lennard Kämna aus Cottbus bei den Junioren die Zeitfahr-Titel eingefahren.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Favorit holt Silber: Kein viertes Zeitfahr-Gold für Tony Martin"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%