sonstige Sportarten
Favoritinnen im Gleichschritt weiter

Maria Scharapowa, Kim Clijsters und die Williams-Schwestern gaben sich in der zweiten Runde der US Open keine Blöße und zogen mühelos in die dritte Runde des letzten Grand-Slam-Turniers des Jahres ein.

Die Favoritinnen Maria Scharapowa (Russland), Serena und Venus Williams (USA) sowie Kim Clijsters (Belgien) zogen am dritten Tag der 125. US Open in New York ungefährdet ihre Kreise und schafften beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres mühelos den Sprung in die dritte Runde.

Die an Nummer eins gesetzte Russin Scharapowa machte mit ihrer Kontrahentin Dally Randriantefy aus Madagaskar kurzen Prozess, erlaubte ihrer Gegnerin lediglich einen Spielgewinn und verwandelte bereits nach 49 Minuten den Matchball zum 6:0 und 6:1.

Holpriger Clijsters-Start gegen Zuluaga

Immerhin 70 Minuten benötigte die an Nummer acht gesetzte Lokalmatadorin Serena Williams, um sich gegen die Kolumbianerin Catalin Castano glatt mit 6:2 und 6:2 durchzusetzen. Phasenweise mehr Mühe als erwartet hatte Geheimfavoritin Clijsters bei ihrem 7:5 und 6:0-Erfolg gegen Castanos Landsfrau Fabiola Zuluaga. Die Kolumbianerin hielt vor allem im ersten Durchgang gut mit und verlangte der an Nummer vier eingestuften Belgierin einiges ab. Wimbledon-Siegerin Venus Williams hatte ihre russische Gegnerin Maria Kirilenko dagegen jederzeit im Griff und ließ beim deutlichen 6:1 und 6:3 nicht viel anbrennen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%