Fechten International
Heidemann führt Fecht-Weltrangliste an

Britta Heidemann ist die neue Nummer Eins der Weltrangliste im Degenfechten. Die Leverkusenerin gewann nach starker Leistung den Grand-Prix in Nankin und zog damit an Li Na vorbei.

Degenfechterin Britta Heidemann hat nach überzeugender Leistung das Grand-Prix-Turnier in Nanking/China gewonnen. Damit übernahm die Leverkusenerin die Führung in der Weltrangliste.

Im Finale bezwang die Weltmeisterin die Russin Lubow Schutowa souverän 15:8. Für die 25-Jährige war es der zweite Grand-Prix-Erfolg der Saison. "Eine starke Leistung von Britta. Sie ist in Top-Form. Wenn sie die hält, wird ihr wohl in Peking kaum beizukommen sein", sagte Bundestrainer Manfred Kaspar (Bonn). In der Weltrangliste überflügelte die Leverkusenerin Dauerkonkurrentin Li Na (China).

Auch die anderen deutschen Fechterinnen zeigten sich in guter Verfassung. Imke Duplitzer (Bonn) landete auf Rang 11. Sie unterlag im Achtelfinale der Halbfinalgegnerin von Britta Heidemann, Zhong Weiping (China), 3:15. Marijana Markovic (Leverkusen) verlor in der gleichen Runde gegen Ana Branza (Rumänien) und belegte Platz 16.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%