Fechten Weltcup
Florettfechter Kleibrink verfehlt Treppchen

Durch eine Viertelfinalniederlage gegen den späteren Sieger Andrea Baldini aus Italien hat Florettfechter Benjamin Kleibrink beim Weltcup in Seoul einen Podestplatz knapp verpasst. Peter Joppich wurde Neunter.

Nur knapp ist dem deutschen Florettfechter Benjamin Kleibrink beim Weltcup in Seoul ein Platz auf dem Treppchen verwehrt geblieben. Der 21-Jährige vom OFC Bonn unterlag im Viertelfinale des mit 130 Fechtern besetzten Turniers dem späteren Sieger Andrea Baldini aus Italien mit 7:15. Baldini setzte sich im Finale gegen den Japaner Yuki Ota mit 15:8 durch. Den dritten Platz teilten sich Salvatore Sanzo (Italien) und Zhu Jun (China).

Joppich Neunter, Breutner auf Platz 15

Doppel-Weltmeister Peter Joppich (Koblenz) kam auf Rang neun und verteidigte damit seine Führung in der Weltrangliste. Auch sein Vereinskamerad Richard Breutner erreichte mit Rang 15 eine ordentliche Platzierung, Dominik Behr (Tauberbischofsheim) wurde 26.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%